Willkommen im Kieler Kanu-Klub

Der Kieler Kanu-Klub e.V. hat rund 230 Mitglieder aller Altersstufen. Kinder bis 10 Jahre paddeln mit ihren Eltern in der Wandergruppe. Ab 10 Jahren sind sie in der Jugendgruppe aktiv. Sie können sich für den Leistungs- oder Breitensport begeistern und erhalten eine intensive Einführung in die Paddeltechniken, Sicherheits- und Ökologieausbildungen. Für weitere Informationen stehen die Jugendwartin oder Rennsportwartin gern zur Verfügung.

Die Erwachsenen können bis ins hohe Alter an den zahlreichen Angeboten im Leistungs- oder Breitensportbereich teilnehmen. Anfänger erhalten eine solide Ausbildung und werden beim Bootskauf kompetent unterstützt. Ansprechpartner sind der Wanderwart oder die Rennsportwartin.

Oder liegt das Interesse beim Wildwasserpaddeln oder lieber im Team beim Drachenbootsport? Auch hier bietet der KKK viel an. Wir führen auch Trainingseinheiten für Betriebe im Drachenboot durch oder begleiten einen Betriebsausflug. Weitere Informationen oder Terminvereinbarungen können Interessierte unter drachenboot@kieler-kanu-klub.de erfragen.

Die Gemeinschaft wird im KKK ganz groß geschrieben. Dies beweisen auch winterliche Aktivitäten wie z.B. gemeinsame Langlaufskiurlaube, Nordic Walking Touren oder Spieleabende.

Es bringt Spaß, in einem aktiven Verein Mitglied zu sein und sich auch selbst darin einzubringen.  

Uta Prezewowsky

1. Vorsitzende, Kieler Kanu-Klub

News

von Uta Prezewowsky

Herbstwanderung mit anschließenden Grünkohlessen

die Herbstwanderung des Kieler Kanu-Klubs mit der Möglichkeit zum

anschließenden Grünkohlessen findet am Sonntag, 04.12.2016 statt!

Wir wollen dieses Jahr das Kluvensieker Holz am NOK zwischen Sehestedt und Großkönigsförde erwandern.

Treffen : 24214 Großkönigsförde, Dorfstraße 46 am Nord-Ostsee-Kanal (NOK) auf dem Parkplatz des Gasthofs Lindenkrug (Stuhr) um 11.30Uhr

Wir fahren dann gemeinsam noch etwa 2km parallel zum NOK bis zum Start der ca. 10km langen Rundwanderung. Da es im Dezember zeitig dunkel wird, treffen wir so rechtzeitig gegen 14.30Uhr zum Grünkohlessen im Gasthof Lindenkrug, Telefon 04346 / 412 516, ein.

Alle sind herzlich willkommen, ob nur zum Wandern oder Essen oder beidem.

Weitere Informationen zur Anmeldung für das Grünkohlessen entnehmt bitte dem Terminkalender!

von Uta Prezewowsky

Der 2. KKK Schulungstag war erfolgreich

Nach dem Erfolg und dem Feedback doch den Schulungstag für die "Älteren" (nicht mehr Jugendlichen) jährlich stattfinden zu lassen, haben wir auch in diesem Jahr wieder eine kleine Gruppe motivierter Mitglieder am KKK begrüßen können, die ihre Paddelkunst festigen, vertiefen, schleifen wollten. Das Wetter spielte mit, es war trocken, warm aber nicht heiß und so konnten wir mit 10 Teilnehmern einen tollen Tag verbringen. Wir haben wieder einen Mix aus Theorie und Praxis vermittelt. Wobei der Praxisteil in diesem Jahr mehr Raum bekam. Auf Anregung einiger Mitglieder hatten wir unsere Schulung auch für die Jugendlichen "geöffnet", die nicht Ende Juli nach Langes Warder mitfahren konnten. Leider war da das Interesse gar nicht vorhanden. Naja vielleicht ja im nächsten Jahr. Wir übten wieder Ein- und Aussteigen am Steg, Ziehschläge, Wriggen, Steuerschläge, Paddelstütze, Vorwärts- und auch Rückwärtspaddeln, Achten paddeln, Slalom, auf der Kante paddeln, Ausprobieren, wann kippt das Boot, Wiedereinstiegstechniken und vieles mehr. Neu hatten wir eine Tour zu Umsatzstelle an der Schwentine aufgenommen, um mal zu zeigen, warum eine Treidelleine am Kajak wichtig ist und wie eine Bootsrutsche heruntergerutscht wird. Die Kenterübungen wurden dann mit viel Elan und Spaß durchgeführt. Die Teilnehmer trennten sich nur ungern von dem doch kühlen Wasser. Für die meisten ging es dann erst unter die heiße Dusche bevor der vorletzte TOP aufgerufen wurde: Bootsputzen. Auch hier wurde intensiv gewienert. Der letzte TOP war dann Feedback-Runde und Verabschiedung. Zusammenfassend war es wieder eine gelungende Sache, die wir im nächsten Jahr wieder durchführen werden. Darum baten auch die Teilnehmer. Ein Terminvorschlag wurde auch gleich gemacht: Wieder am Samstag vor der Kieler Strände Tour!

Vielen Dank an die TeilnehmerInnen, die es uns sehr einfach gemacht haben, einen tollen Schulungstag durchzuführen.

Wir freuen uns über rege Teilnahme im nächsten Jahr

von Thomas Riedel

Boote am Strand in Schilksee

Monsterhaft an die Stände der Kieler Förde

Endlich war es mal wieder Sommer in Kiel und so folgten wir der Einladung von Thomas Riedel zu seiner alljährlichen „Fahrt an die Kieler Strände“
Da unser Zweier „Monster“ endlich aus der Werkstatt wieder zurück war, nutzten wir die Gelegenheit für eine Probefahrt. Wir starteten am mittleren Vormittag vom Klub in Richtung Kitzeberg. Bei Auslaufen stand ein strammer Südwind auf der Förde, weswegen wir zum Startzeitpunkt nicht genau sagen konnten, wie weit wir raus fahren.  Wir kreuzten zu nächst das Fahrwasser und fuhren entlang des Ostufers hinauf bis Möltenort. Angekommen beschlossen wir aufgrund der Wetterbedingungen, am Leuchtturm Friedrichsort erneut das Fahrwasser zu kreuzen und auf dem Westufer bis hoch nach Schilksee zu paddeln. Mit 11 Booten kamen wir pünktlich zur Fischbrötchenzeit in Schilksee an. Nach einer ausgiebigen Pause mit leckerem Fischbrötchen paddelten wir entspannt zurück Richtung Falkensteinerstrand, wo wir dann die Sonne bei Kaffee und Kuchen genossen. Die ganze Fahrt über hatten wir wunderbares Wetter mit viel Sonne und guten Winden.
Nach einem ausgiebigen Kaffeetrinken mit Abkühlung im feuchten Nass, paddelten wir entspannt wieder Richtung Innenförde und zurück zu unserem Klubhaus. Nach ca. 25 km und vielen guten Gesprächen legten wir alle wohlbehalten wieder am Steg an.
Mein großer Dank gilt Thomas Riedel, welcher die Fahrt organisiert und geleitet hat. Es war eine gelungene und entspannte Tour. Toll fangen wir auch, dass ein Paddler_Innen aus dem ETV und vom WPF-Plön dabei waren.
well done, Thomas
Ich wünsche mir, dass wir noch viele solcher tollen Fahrten durchführen können.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Breitensportwart